3 gezielte Ansätze, die Teamarbeit im Marketing Team zu optimieren

Juni 29, 2021

3 Kern Herausforderungen für Marketingteams – und wie man sie mit monday.com lösen kann

 

Ob es um den Aufbau einer Social-Media-Präsenz über mehrere Kanäle, das Knacken des Codes bei der Nutzerakquise oder die Erstellung einer Printkampagne geht, die meisten Marketingspezialisten haben eine gewaltige Menge an Herausforderungen zu bewältigen.

Adobe hat kürzlich eine Umfrage unter 1000 Marketingexperten durchgeführt und festgestellt, dass 40 % der Befragten der Meinung sind, dass ihre Marketingbemühungen ineffektiv sind, weil sie in Bezug auf ihre Arbeitsbelastung überfordert sind.

Was also treibt die Marketers in den Wahnsinn? Diese drei Faktoren tragen unmittelbar zur Überlastung bei:

 

Challenge #1: Mangel an Teamzusammenarbeit und Kommunikation

→Lösungsansatz: Förderung besserer Kommunikation durch gemeinsame Arbeitsbereiche

 

Was passiert, wenn Teams getrennt voneinander laufen und operieren? Abteilungen hören auf, miteinander zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten, was letztendlich verheerende Auswirkungen auf die Produktivität hat. Laut dem Harvard Business Review verzeichneten Organisationen mit niedrigem Mitarbeiterengagement und geringer Kommunikation insgesamt 18% geringere Produktivität.

Sowohl Kommunikation als auch Kollaboration sind für jedes erfolgreiche Marketingteam von entscheidender Bedeutung – da sie eine effektive Teamarbeit fördern und sicherstellen, dass alle auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Zudem müssen Marketingspezialisten eine funktionierende Arbeitsbeziehung zwischen ihnen und dem Rest der Belegschaft sicherstellen; dies schließt Vertriebsteams, Kundensupport, Technik und sogar die Führung auf dem C-Level mit ein.

Es kann eine große Herausforderung sein, Produkt- und Marketingteams aufeinander abzustimmen, da die beiden Abteilungen oft an unterschiedlichen Fokusthemen arbeiten. 

Wenn zum Beispiel das Produktteam von monday.com ein neues Produkt-Update auf Lager hat, fügen sie es der ‚Product Roadmap‘ hinzu – wo alle Produkt-Updates in einem digitalen Arbeitsbereich visualisiert und verfolgt werden. In diesem Board sind alle Infos, wie zum Beispiel die Eigentümer dieses speziellen Produkt-Updates, die geschäftlichen Vorteile der Erweiterung, Anwendungsfälle und Veröffentlichungsdatum nachvollziehbar dargestellt.

Obwohl das Entwicklerteam dieses Board für die Verwaltung eigener Sprints heranzieht, überprüft das monday.com Marketing-Team das Board täglich, um auf dem Laufenden zu bleiben und die Kommunikation und Zusammenarbeit mit R&D zu optimieren. Dadurch entfallen Zeit und Mühe, die in Sync-Meetings vergeudet werden würden, es hilft bei der Erstellung zeitnaher Marketing-Inhalte und Verkaufsförderungsmaterialien und unterstützt das Brainstorming für Marketingkampagnen rund um Produkt-Updates. 

Auch das Vertriebsteam ist involviert und verweist auf das Board, um seine Kunden über neue Updates auf dem Laufenden zu halten und potenzielle Geschäfte voranzutreiben.

Dieses eine Board erleichtert die effektive Kommunikation zwischen allen Teams, so dass sie in der Lage sind, ein kohärentes Endprodukt herzustellen.

blog-image_roadmap

» Jetzt die Product Roadmap Vorlage ausprobieren

 

Challenge #2: Mangel an Ressourcen

→Lösungsansatz: Förderung der Team-Autonomie und Verwendung von Vorlagen

 

Heutzutage haben Marketingexperten Mühe, die richtigen Ressourcen zu finden, um mit dem Tempo ihres umfangreichen Arbeitspensums Schritt zu halten. Dieser Ressourcenmangel lässt sich auf drei Faktoren zurückführen:

  • Content, Content, Content – Marketers sind permanent dafür verantwortlich originelle, qualitativ hochwertige Inhalte – von eBooks über Blogs bis hin zu Videos und Social-Media-Beiträgen – kanalübergreifend zu produzieren.
  • Schnelligkeit – die Forderung nach mehr Effizienz, Geschwindigkeit und Agilität bei der Bereitstellung
  • Hohe Erwartungen – der ständige Druck, steigende Geschäftsziele zu erfüllen und zu übertreffen.

Eine Ressource, die Teams leicht (und in erheblichem Maße) dabei helfen kann, diese drei gewaltigen Hindernisse zu überwinden, besteht darin, ihnen Autonomie bei ihrer Arbeit zu geben. Teamautonomie bedeutet, dass sich ein Team um ein bestimmtes Ziel herum zusammenschließt und Eigenverantwortung und Rechenschaftspflicht übernimmt, um den besten Weg zur Erledigung der Aufgabe zu finden, während es in voller Transparenz arbeitet. Autonomie ermöglicht auch eine effektive Entscheidungsfindung – so können die Teams ihre Strategie leicht anpassen, ohne an Dynamik zu verlieren.

Eine weitere Ressource, die alle Marketers in Betracht ziehen sollten, ist die Verwendung verschiedener Vorlagen zur Verwaltung all ihrer Contentaufträge. Auf monday.com gibt es einige Content-Management-Vorlagen, darunter einen Content-Kalender, eine Blog-Planungsvorlage und mehr. Der Inhaltskalender hilft den Teams beispielsweise bei der Erstellung eines Contentplans und der Entwicklung einer klaren und visuellen Methode zur Ideenfindung, so dass sich die Teams auf die Produktion wertvoller Inhalte konzentrieren können.

Mit dieser Vorlage können Teams alle Aufgaben direkt in das Board einfügen und ihren gesamten inhaltlichen Bedarf planen, verfolgen und organisieren. Teams können verschiedene Farben und Beschriftungen verwenden, um die Vorlage je nach Inhaltstyp, Kunden, Themen, zugewiesenem Autor und mehr anzupassen. Durch die Verwendung von Vorlagen sind Teams viel effizienter, können ihre Autonomie fördern und steigern die Chance, ihre Geschäftsziele zu übertreffen.

 

blog-image_mkt-vorlagen

 

»Zeitsparende Vorlagen für monday.com entdecken

 

Challenge #3: Fehlender Prozess

→Lösungsansatz: Implementierung eines Work OS

Ein Großteil der Zeit eines Marketingmitarbeiters wird aufgrund unklarer oder fehlender Arbeitsabläufe oder -planungen vergeudet. Da das Arbeitsumfeld immer digitaler und hybrider wird, ein Trend, der durch die COVID-19-Pandemie noch beschleunigt wird, arbeiten Teams immer häufiger remote bzw. dezentral.

Wie Gartner berichtet, werden bis 2022 immer mehr Marketing-Teams dezentralisiert werden. Um diesen Weg beschreiten zu können, müssen Teams die Prozesse für effektive Workflows definieren. Die Gestaltung eines klaren Prozesses ist auch aufgrund der Tatsache, dass sich die Marketingarbeit zunehmend intern verlagert, von entscheidender Bedeutung. Unternehmen wollen eine größere Kontrolle darüber behalten, was die Teams produzieren, und die notwendigen Fähigkeiten intern aufbauen – und nur dann externe Unterstützung durch Agenturen suchen, wenn sehr viel Nischen-Knowhow erforderlich ist.

Die Lösung lautet also – effektives Arbeitsmanagement. Zu diesem Zweck haben sich viele Unternehmen dafür entschieden, eine Reihe verschiedener Teillösungen für unterschiedliche Aspekte ihrer Marketing-Arbeitsabläufe zu implementieren. Zum Beispiel separate Tools für Content-Management, Asset-Management, Projektmanagement, Planung und Durchführung von Social-Media-Kampagnen, Designarbeit und mehr. Dies hat sich als problematisch erwiesen, da es viele Konflikte und Verwirrung in den Prozessen erzeugt. Marketingspezialisten benötigen eine nahtlose Integration zwischen diesen Plattformen, Prozessen und Teams, die durch ein Work OS erreicht werden kann. 

»Jetzt das Work OS monday.com kostenfrei testen

 

Ausblick & zusätzliche Ressourcen für Marketingteams

Durch die Förderung effektiver Kommunikation und Zusammenarbeit, das Erschließen neuer Ressourcen innerhalb eines Teams und mit Hilfe eines intuitiven Work OS können Teams innerhalb kürzester Zeit von einer Marketingüberlastung zu einem effektiven Arbeitsmanagement übergehen.

Weitere hilfreiche Tipps für Marketing Teams erfährst du von Dmitry in unserem On Demand Webinar:

„Optimales Workflow Management für Marketing Teams mit monday.com”.

 

 

 

Neugierig auf das Marketing OS monday.com?

Sollte dein Unternehmen bzw. Team Unterstützung beim Aufbau einer Marketingstrategie benötigen, stehen wir als tmnxt Team natürlich gern zur Seite. Vereinbare dafür einfach einen ersten offenen Austausch mit uns!

platinum-1

Selbstverständlich kannst du monday.com kostenfrei ausprobieren, um dir ein eigenes Bild zu machen. Richte dir über den folgenden Link einfach eine kostenlose Testphase ein und lade auch gern dein Team zur gemeinsamen Arbeit auf der Plattform ein.

Alina