Die gebündelte Power von Adobe und monday.com

Januar 22, 2021

Gute Neuigkeiten für Kreativ und Design Teams, die sowohl Adobe Creative Cloud als auch monday.com nutzen

Mit der Integration von Adobe Creative Cloud und monday.com können Sie jetzt Ihren gesamten Designprozess an einem Ort bündeln und besser nachverfolgen. 

 

Ihre Vorteile der neuen Integration von monday.com und Adobe Creative Cloud

  • Der Projektfortschritt wird jederzeit mit dem gesamten Team geteilt
  • Neues Feedback kann direkt eingesehen werden
  • Es wird immer mit der aktuellsten Version der Designs gearbeitet
  • Wichtige Fristen können besser im Auge behalten werden

In den folgenden Abschnitten möchten wir einen kurzen Überblick geben, welche Plugins zur Integration der beiden Plattformen zur Verfügung stehen und, wie sich die Plugins einfach einrichten und benutzen lassen. 

 

Jetzt monday.com kostenlos testen

Bei weiteren Fragen zu monday.com und der Adobe Integration stehen wir Ihnen als monday.com Partner jederzeit zur Verfügung. Nehmen Sie dazu gern direkt Kontakt mit uns auf.

 

Integration für Adobe Photoshop, Illustrator und Premiere Pro verfügbar

Es gibt zwei verschiedene Plug-ins, die sich mit der Adobe Creative Cloud integrieren lassen. Das Plug-in für die Photoshop Version 22.0 finden Sie hier.

Für Illustrator, Premiere Pro und frühere Versionen von Photoshop können Sie das Plug-in hier herunterladen.

 

Alles Wichtige zur Integration von monday.com & Photoshop Version 22.0

 

So geht die Installation:

Um Ihre Arbeit über mehrere Plattformen organisieren zu können, brauchen Sie das Adobe Creative Cloud Plug-in (Hier zum Download verfügbar).

Sie finden das Plug-in außerdem, indem Sie (1) zu Ihrem Creative Cloud Marketplace gehen und (2) auf “All plugins“ auf der linken Leiste klicken. (3) Suchen Sie dann nach monday.com, um das Plug-in auf direktem Wege zu finden.

Klicken Sie auf „Install“, um die Installation zu beginnen.

 

 

Klicken Sie „OK“, um fortzufahren. Abhängig von den Einstellungen Ihres Computers werden Sie vielleicht nach Ihrem Passwort gefragt.

 

 

Das monday.com Plug-in ist jetzt auf Photoshop unter der Option „Plugins“ im Menü zu finden. Um das Plug-in zu öffnen, klicken Sie Plugins > monday.com > monday.com:

 

 

Das monday.com Plug-in Fenster zeigt einen „Login“ Button. Wenn dieser Button nicht angezeigt wird, vergrößern Sie das Fenster um sich auf Ihrem Monday.com Account einzuloggen.

 

 

Wenn Sie auf den „Login“ Button klicken, wird sich ein Fenster in Ihrem Standardbrowser öffnen. Klicken Sie „Authorize“, um Ihre Accounts zu verbinden:

 

 

Nachdem Sie auf „Authorize“ geklickt haben, erhalten Sie eine Nachricht, dass Sie in Kürze weitergeleitet werden. Wenn Ihre Accounts erfolgreich verbunden wurden, wird Ihnen die Nachricht: „Logged in Successfully“ angezeigt.

Sie können Ihren Browser jetzt schließen und zu Ihrer Adobe App zurückkehren.

 

So können Sie die Integration produktiv nutzen:

Wenn Sie Ihre Accounts erfolgreich verbunden haben, können Sie in Ihrer Adobe App mithilfe eines Pop-up Fensters zu jedem Board wechseln. Wählen Sie das Board, das Sie nutzen möchten aus dem Menü. So können Sie Ihren Projektfortschritt angeben oder wichtige To-dos updaten, ohne zwischen verschiedenen Programmen zu wechseln. Wählen Sie im Board dann eine Gruppe und ein Element.

Im Folgenden wird dieses Board als Beispiel für die Anwendung des Plugins genutzt:

In Ihrem Plug-in Fenster wird es wie folgt angezeigt:

 

 

Klicken Sie „View Item“, um das ausgewählte Element anzuzeigen.

Jetzt können Sie Änderungen vornehmen, die direkt im jeweiligen monday.com Board synchronisiert werden! 

 

 

Alles Wichtige zur Integration von monday.com & Illustrator, Premiere Pro sowie Photoshop (ältere Versionen)

 

So geht die Installation:

Sie können das Plug-in für Illustrator, Premiere Pro und ältere Versionen von Photoshop hier herunterladen.

Außerdem können Sie das Plug-in installieren, indem Sie auf Ihre Adobe Anwendung gehen und (1) auf „Window“ im Menü klicken. (2) Wählen Sie dann „Find Extensions in Exchange“ aus:

 

 

In Ihrem Standardbrowser wird sich dann der Adobe Marketplace als neues Fenster öffnen. Scrollen Sie runter, und geben Sie in der Suchleiste “monday” ein, um den Marketplace danach zu durchsuchen:

Klicken Sie auf das monday.com Logo, um die Seite für den Download zu öffnen. Klicken Sie auf „Free“, um das Plug-in zur kostenfreien Installation auszuwählen:

Ein blaues Banner wird sich auf Ihrem Bildschirm öffnen. Klicken Sie auf das Wort „Install“ auf dem Banner, um das Plug-in zu installieren.

 

 

Wählen Sie in dem nächsten Fenster die Option „Open Creative Cloud Desktop App“ aus:

 

 

Es öffnet sich eine Desktop-Anwendung mit einem weiteren Fenster:

 

 

Klicken Sie „OK“, um fortzufahren. Wenn das Plug-in erfolgreich heruntergeladen wurde, erscheint ein grünes Bestätigungsfeld am unteren Rand des Fensters.

Das monday.com Plug-in wird jetzt in Illustrator, Premiere Pro und älteren Versionen von Photoshop über die Option “Window“ im Menü verfügbar sein.

Um das Plug-in zu öffnen, klicken Sie auf Window > Extensions > monday.com:

 

 

Das monday.com Plug-in Fenster hat einen blauen „Login“ Button. Klicken Sie diesen „Login“ Button und folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm. Nachdem Sie Ihr Passwort eingegeben haben, klicken Sie „Authorize“, um Ihre Accounts zu verbinden:

 

 

Nachdem Sie auf „Authorize“ geklickt haben, erhalten Sie eine Nachricht, dass Sie in Kürze weitergeleitet werden. Wenn Ihre Accounts erfolgreich verbunden wurden, wird das Plug-in Interface angezeigt:

 

 

Und schon können Sie die neue Integration ausprobieren!

 

So können Sie die Integration produktiv nutzen:

Wenn Sie Ihre Accounts erfolgreich verbunden haben, können Sie in Ihrer Adobe App mithilfe eines Pop-up Fensters zu jedem Board wechseln. So können Sie Ihren Projektfortschritt angeben oder wichtige To-dos updaten, ohne zwischen verschiedenen Programmen zu wechseln. Wählen Sie im Board dann eine Gruppe und ein Element.

Im Folgenden wird dieses Board als Beispiel für die Anwendung des Plugins genutzt:

Nachdem Sie alles ausgewählt haben, wird Ihnen dies im Plug-in Fenster so angezeigt:

 

 

Haben Sie ein falsches Element ausgewählt? Kein Problem! Klicken Sie „Done“, um wieder zu dem Auswahlfenster zu gelangen.

Wenn Sie das richtige Item ausgewählt haben, können Sie Änderungen vornehmen, die direkt im jeweiligen monday.com Board synchronisiert werden! 

 

 

 

Wichtige Hinweise zu aktuellen Limitationen der Plugins:

 

Welche Adobe Versionen werden von der Integration unterstützt:

Die 2 vorgestellten Plugins sind lediglich kompatibel mit den folgenden Adobe Versionen:

  • Photoshop Version 22.0 (Plugin 1)
  • Illustrator Version 17.0 bis 24.9 (Plugin 2)
  • Premiere Pro Version 7.0 bis 14.9 (Plugin 2)
  • Photoshop Version 16.0 bis 21.9 (Plugin 2)

Die Integration unterstützt keine anderen Versionen der Adobe Anwendungen, wie zum Beispiel Photoshop Version 22.1. Eine Erweiterung der Integration auf mehr Dienste und Apps ist jedoch in der monday.com Roadmap eingeplant.

 

Was ist bei der Installation zu beachten:

Adobe hat verschiedene Kundentypen: Individuell, Team und Unternehmen. Einige Personen aus Teams oder Unternehmen können das Plug-in nicht eigenständig über den Marketplace erwerben. In diesem Fall muss ein IT-Verwalter das Plug-in bereitstellen.

Die Verwalter können das Plug-in direkt in der Adobe Admin Console suchen. Dieser Artikel von Adobe zeigt, wie das Plug-in für Teams verfügbar gemacht werden kann.

 

Welche Spaltentypen werden unterstützt:

Das Plug-in für Photoshop Version 22.0 unterstützt nur die Status Spalten und die Langer Text Spalten. Weitere Spaltentypen werden in Zukunft für das Plugin verfügbar sein.

 

Das Plug-in für die Programme Illustrator und Premier Pro und ältere Versionen von Photoshop unterstützt die folgenden Spalten im Bearbeitungsmodus: Personen, Status, Datum und alle Spalten, die man ohne Dialog nutzen kann (z.B. Text, Rating, etc.)

Schreibgeschützte Spalten enthalten ein Symbol, welches anzeigt, dass die Spalte blockiert ist.

 

Aktuell unterstützt keines der Plug-ins die Dateien-Spalte.

 

 

 

Sie nutzen aktuell Adobe, sind aber auf der Suche nach einer Lösung, um die vielfältigen Projekte und Prozesse innerhalb des Teams besser zu verfolgen?

Jetzt monday.com kostenfrei testen

Bei weiteren Fragen zu monday.com und der Adobe Integration stehen wir Ihnen als monday.com Partner jederzeit zur Verfügung. Nehmen Sie dazu gern direkt Kontakt mit uns auf.

Alina